Registrierkassenpflicht für Sprachdienstleister ab 01.01.2016 in Österreich

Ein Thema, das die meisten Sprachdienstleister in diesem Monat zum Nachdenken gebracht hat, ist die Registrierkassenpflicht (in Russisch: обязательное использование контрольно-кассового аппарата). Daraus ergibt sich auch die Belegerteilungsverpflichtung (in Russisch: обязательство выдачи кассового чека потребителю). Mehr dazu hier:

So verständlich die Zielsetzungen auch sind, die technische Umsetzung erweist sich als wenig praktikabel. Die Verschiebung der Strafbarkeit auf Mitte des nächsten Jahres bringt zwar eine Erleichterung, aber die grundsätzliche Verpflichtung bleibt trotzdem bestehen. Die umfassende Information darüber finden Sie hier.
Liebe Kolleginnen und Kollegen, wenn also entweder Ihre Barumsätze € 7.500 Euro im Jahr oder Ihr Jahresumsatz € 15.000 nicht überschreiten, können Sie ruhig ausatmen… Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende!

Kommentar verfassen